Terra Montosa
 
 
 

Terra Montosa

Georg Breuer

Weißwein | Riesling
Das Terra Montosa Cuvée wird aus Riesling-Trauben der zweitbesten Lagen des Weinguts Georg Breuer erzeugt - ein finessenreicher Wein mit überraschend saftiger Frucht.

Mineralischer Duft, saftige Frucht am Gaumen. Ein animierendes Frucht-Säure Spiel.

...mehr Produktinformationen

Ihr Projekt

Mit dem Kauf dieses Weins unterstützen Sie das Projekt:
Halboffene Weidelandschaften
mit 0,50 € pro Flasche

mehr Infos zum Projekt

Artikel-Nr.: 09-02-12-05

2013-2018

9,5

 

Sofort versandfertig,
Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

17,50 € *
(23,33 € * / 1 Liter)
 
 
 
 

Produktinformationen "Terra Montosa"

Anbauregion: Rheingau Rebsorte: Riesling
Geschmack: halbtrocken Aroma: fruchtig

Weinart: Weißwein
Boden: Lehm
Jahrgang: 2012
Trinkreife: 2013-2018
Alkoholgehalt: 11,5 %
Säure: 8,1 g/l
Restzucker: 9,5 g/l


Feinschmecker:
Feinschmecker bewertet das Weingut Georg Breuer mit 4 von 5 Punkten
Allergene: enthält Sulfite.
Hersteller: Weingut Breuer OHG, Geisenheimer Straße 9, D-65385 Rüdesheim am Rhein

Weingut Georg Breuer

Das 1880 von Bernhard Scholl und Albert Hillebrand als Teil einer Wein­handlung gegründete Weingut befindet sich seit dem Beginn des 20. Jahr­hunderts im Besitz der Familie Breuer. Peter Breuer übergab das Weingut seinem Sohn Georg (1910-1982), dem es seinen heutigen Namen verdankt. Georg baute Gut und Export aus, seine Söhne Heinrich und Bernhard Breuer erweiterten die Rebfläche in den 80er Jahren auf über 15 Hektar und haben schließlich – mit der Übernahme des Monopols Nonnenberg in Rauenthal und weiteren Zukäufen – für das Weingut Georg Breuer eine Größe von 33 Hektar in besten Rüdesheimer und Rauenthaler Lagen erreicht.

Von den frühen 80er Jahren an führte Bernhard Breuer das Weingut Georg Breuer zu internationalem Renommee. Von hohem Anspruch beseelt, setzte er sich mit grosser Konsequenz für die höchstmögliche Qualität des Weines sowie die enge Verknüpfung von Wein und Kultur ein.

Halboffene Weidelandschaften

Durch ihren einzigartigen Charakter bieten halboffene Weidelandschaften besonders hohe Artenvielfalt und bewahren zudem als Kulturlandschaft traditionelle Formen der Land- und Forstwirtschaft. Eine Weide befindet sich in Oberdiebach, 25 Kilometer von Geisenheim entfernt. Die zweite liegt unterhalb der Festung Ehrenbreitstein in Koblenz, gegenüber vom Deutschen Eck. Die Weide besteht überwiegend aus ehemaligen Wein- und Obstbauwiesen und werden mit Ziegen und Ponys bewirtschaftet.

Passt zu

Idealer Begleiter zu Fisch, z.B. einem Bachsaibling an Feldsalat oder einer Lachsforelle. Auch toll zu würzigem frischen Käse.

Weinerlebnisse

Sinnlichkeit im Glas. Es prickelt und knistert. Ein Wein für den besonderen Moment.