AGB: Allgemeine Geschäftsbedingungen

1 Geltungsbereich

Unsere nachstehenden Geschäftsbedingungen gelten für alle Verträge, die wir mit Verbrauchern aufgrund von Bestellungen über unseren Onlineshop auf www.natuerlich-wein.de abschließen.

2 Vertragsabschluss

Die im Onlineshop präsentierten Warenangebote sind unverbindlich und keine Angebote im Rechtssinne. Durch Anklicken des Buttons „In den Warenkorb“ kann der Kunde die jeweilige Ware in den virtuellen Warenkorb legen. Dieser Vorgang ist unverbindlich und stellt kein Vertragsangebot dar. Vor der Abgabe einer Bestellung wird der Inhalt der Bestellung einschließlich der Kundendaten auf einer Übersichtseite zusammengefasst. Der Kunde kann dort sämtliche Bestelldaten über die vorgesehenen Änderungsfelder korrigieren. Mit dem anklicken des Buttons „zahlungspflichtig bestellen“ gibt der Kunde ein verbindliches Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrages ab. Nach der Bestellung erhält der Kunde eine automatisch generierte E-Mail, die den Eingang der Bestellung bestätigt und deren Einzelheiten widergibt  (Eingangsbestätigung). Diese Eingangsbestätigung stellt keine Vertragsannahme dar. Ein Vertrag kommt erst durch Zusendung einer Auftragsbestätigung oder durch Lieferung der Ware zustande.

Die Darstellung der Produkte in www.natuerlich-wein.de stellt kein rechtlich bindendes Angebot dar, sondern ist ein unverbindliches Online-Angebot. Irrtum und Fehler in Bezug auf Inhalt, Angebot, Preis und Deklarationen unserer Artikel bleiben uns ausdrücklich vorbehalten.

Der Kunde versichert, dass alle von ihm bei der Bestellung bzw. Registrierung im Onlineshop getätigten Angaben (z.B. Name, Adresse, E-Mail-Adresse, Geburtsdatum, Bankverbindung etc.) wahrheitsgemäß sind. Änderungen sind uns unverzüglich mitzuteilen.

Die Vertragssprache ist ausschließlich Deutsch.

3 Preise

Unser Angebot und unsere Preise sind grundsätzlich freibleibend. 

Die im Onlineshop www.natuerlich-wein.de genannten Preise enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer.

4  Lieferung

Lieferkonditionen

Wir versenden in der Regel klimaneutral per DHL. Deshalb ist auch eine Samstagszustellung möglich. DHL hinterlässt im Falle Ihrer Abwesenheit eine Benachrichtungskarte zur Selbstabholung bei einer nahegelegenen Postfiliale. Außer bei ausdrücklich vereinbarten, kostenpflichtigem Avis erfolgt die Anlieferung zwischen 8 und 16 Uhr.

Bei größeren Sendungen liefern wir nach Rücksprache mit Ihnen per Spedition. Stellen Sie daher sicher, dass zum vereinbarten Liefertermin jemand anwesend ist, um die Lieferung anzunehmen und auf Vollständigkeit zu prüfen. Eine von Ihnen verschuldete kostenpflichtige Zweitanfahrt der Spedition stellen wir in Rechnung.

Überprüfen Sie die Sendung auf Vollständigkeit. Lassen Sie sich einen Mangel oder Bruch sofort und eindeutig bescheinigen. Alle Mängelrügen bezüglich unvollständiger Mengen oder Bruch seitens der anliefernden Spedition oder DHL sind uns unverzüglich zu melden. Ansonsten ist es nicht möglich Ersatz zu beschaffen oder Schadenersatz zu leisten.

Die Verfügbarkeit der Waren ergibt sich aus dem Katalog der Homepage www.natuerlich-wein.de. Die Lieferung erfolgt innerhalb von sieben Tagen, sofern nicht anders angegeben, solange der Vorrat reicht. Sollte ein Wein ausgetrunken bzw. nicht mehr lieferbar sein, so behalten wir uns vor, diesen Wein mit dem aktuellen Jahrgang zu ergänzen bzw. zu liefern. 

Sollte ein bestellter Artikel nicht lieferbar sein, weil wir von unserem Lieferanten ohne unser Verschulden trotz dessen vertraglicher Verpflichtung nicht beliefert werden, sind wir zum Rücktritt vom Vertrag berechtigt. In diesem Fall werden wir den Kunden unverzüglich darüber informieren, dass die bestellte Ware nicht verfügbar ist, und etwaige schon erbrachte Zahlungen unverzüglich erstatten.

Sollten wir in Verzug von mehr als 10 Werktagen geraten, setzen Sie uns eine angemessene Nachfrist mit Ablehnungsandrohung, dann sind Sie nach fruchtlosem Ablauf dieser Nachfrist berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten oder Schadenersatz wegen Nichterfüllung zu verlangen. Beruhen Verzögerungen der Lieferungen auf Gründen, die wir und die betreffenden Lieferanten nicht zu vertreten haben (höhere Gewalt, Verschulden Dritter, u.a.) wird die Frist angemessen verlängert. Sie werden hiervon unverzüglich unterrichtet. Dauern die Ursachen der Verzögerung länger als vier Wochen nach Vertragsabschluss an, ist jede Partei berechtigt, von dem Vertrag zurückzutreten. Handelt es sich um einen Verbrauchsgüterkauf, tragen wir die Gefahr eines zufälligen Untergangs oder einer zufälligen Verschlechterung.

KUS-Wine ist grundsätzlich zu Teillieferungen berechtigt.

Kommen Sie in Annahmeverzug oder verletzen Sie sonstige Mitwirkungspflichten, so ist KUS-Wine berechtigt, den KUS-Wine entstandenen Schaden einschließlich etwaiger Mehrkosten zu verlangen. In diesem Fall geht auch die Gefahr eines zufälligen Untergangs oder einer zufälligen Verschlechterung der Kaufsache in dem Zeitpunkt auf Sie über, in dem Sie in Annahmeverzug geraten.

Lieferzeit

Sollte eine Sendung innerhalb der Bundesrepublik Deutschland nicht spätestens sieben Werktage nach Bestelleingang bei Ihnen eingetroffen sein, bitten wir Sie, sich mit uns in Verbindung zu setzen. Wir werden sofort den Auftrag zur Sendungserrmittlung starten

Lieferungen ins Ausland

Ins Ausland liefern wir gegen Vorkasse, Kreditzahlungen oder PayPal. Wir berechnen die Fracht zu Selbstkosten. Die Mehrkosten für den Auslandsversand werden im Bestellformular ausgewiesen. Wir versuchen die für Sie günstigste Variante zu wählen. 

5 Zahlungen

Die Bezahlung erfolgt grundsätzlich nach Wahl des Kunden per Vorkasse, Nachnahme, Kreditzahlung, Paypal, Rechnungszahlung oder im Lastschriftverfahren. Für Bestellungen aus dem Ausland werden nicht alle genannten Zahlungsmöglichkeiten angeboten.

Aufrechnungsrechte stehen dem Kunden nur mit von uns unbestrittenen oder rechtskräftig gegen uns festgestellten Forderungen zu. Zur Ausübung eines Zurückbehaltungsrechts ist der Kunde nur insoweit befugt, als sein Gegenanspruch auf dem gleichen Vertragsverhältnis beruht.

6 Widerrufsrecht

Widerrufsbelehrung

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angaben von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat. Um ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (KUS-Wine GmbH, Kinkelstrasse 14, 53227 Bonn, Tel.: 0228 886 844 85, Fax: 0228 886 844 79, E-Mail: info@natuerlich-wein.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Fax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden. 

Folgen des Widerrufs

Wenn sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrages bei uns  eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist. Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrages unterrichten, an

Natuerlich-Wein.de

KUS-Wine

Kinkelstrasse 14

D-53227 Bonn

zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Wir tragen die Kosten der Rücksendung der Waren. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umfang mit Ihnen zurückzuführen ist.

Beschwerdeverfahren via Online-Streitbeilegung für Verbraucher

(OS): http://ec.europa.eu/consumers/odr/. Wir sind nicht bereit und nicht verpflichtet an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.

7 Eigentumsvorbehalt

Die gelieferte Ware bleibt bis zu ihrer vollständigen Bezahlung unser Eigentum.

Zugriffe Dritter auf die Vorbehaltsware hat uns der Kunde unverzüglich nach Bekanntwerden mitzuteilen.

8 Mängelrechte

Sämtliche Mängelansprüche verjähren in 2 Jahren an Übergabe.

Korkprobleme

Reklamationen von Korkproblemen geben wir an den Produzenten weiter, damit er/sie mit dem Lieferanten klären kann. Am besten ist es, wenn Sie uns den infrage kommenden Korken zusenden. Wir prüfen ihn und entscheiden dann über möglichen Ersatz. Nach der Regelung der Europäischen Verbraucherrechterichtlinie endet Ihr Widerspruchsrecht grundsätzlich spätestens zwölf Monate und vierzehn Tage nach Eingang der Ware bei Ihnen automatisch, womit Korkreklamationen aus Käufen vor diesem Zeitpunkt verbindlich geregelt sind. Wir ersetzen keine Flaschen, die Sie nachweislich vor mehr als zwölf Monaten bei uns gekauft haben.

9 Schadenersatzhaftung

Für eine Haftung von uns auf Schadenersatz gelten   vorbehaltlich der sonstigen gesetzlichen Anspruchsvoraussetzungen die folgenden Haftungsausschlüsse und –begrenzungen.

Wir haften, sofern uns Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit zur Last fällt. Für einfache Fahrlässigkeit haften wir nur bei Verletzungen einer Pflicht, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertrauen darf (sogenannte Kardinalpflicht). Im Übrigen ist eine Schadenersatzhaftung für Schäden aller Art, gleich aufgrund welcher Anspruchsgrundlage, einschließlich der Haftung für Verschulden bei Vertragsschluss, ausgeschlossen.

Sofern wir gem. Abs. 2 für eine einfache Fahrlässigkeit haften, ist unsere Haftung auf den Schaden begrenzt, mit dessen Entstehen wir nach den bei Vertragsschluss bekannten Umständen typischerweise rechnen mussten.

Vorstehende Haftungsausschlüsse und Beschränkungen gelten nicht, wenn wir eine Garantie für die Beschaffenheit der Ware übernommen haben, sowie bei  Schäden, die aufgrund zwingender gesetzlicher Bestimmungen, z.B. nach dem Produkthaftungsgesetz, zu erstatten sind. 

Vorstehende Haftungsausschlüsse und Begrenzungen gelten auch zugunsten unserer Mitarbeiter, Erfüllungsgehilfen und sonstiger Dritter, deren wir uns zur Vertragserfüllung bedienen.

10 Datenschutz

Wir erheben und speichern die für die Geschäftsabwicklung notwendigen Daten des Kunden. Bei der Verarbeitung der personenbezogenen Daten des Kunden beachten wir die gesetzlichen Bestimmungen. Nähere Einzelheiten ergeben sich aus der in unserem Onlineangebot abrufbaren Datenschutzerklärung.

Der Kunde erhält auf Aufforderung jederzeit Auskunft über die zu seiner Person gespeicherten Daten.

11 Jugendschutz

Das Internetangebot von natuerlich-wein .de ist nur für Ihren Gebrauch bestimmt, wenn  sie das gesetzliche Mindestalter für den Erwerb von Alkohol gemäß des Rechts Ihres Wohnortes bzw. jenes Staates, von dem Sie in diesem Shop bestellen, erreicht haben. In Deutschland ist Voraussetzung für einen Vertragsabschluss zwischen KUS-Wine und Ihnen, dass Sie zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses achtzehn Jahre oder älter sind. Trifft dies auf Sie nicht zu, verstoßen Sie gegen Gesetze und Vorschriften. Zu unserer Versicherung muss jeder Besteller im Bestellvorgang ausdrücklich mit der Eingabe des Geburtsdatums juristisch verbindlich bestätigen, dass er entsprechend der Gesetze seines Landes volljährig ist.

12 Anwendbares Recht

Für die Geschäftsbedingungen und die gesamten Rechtsbeziehungen zwischen uns und unseren Vertragspartnern gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts (CISG).

13 Besondere Vereinbarungen/Nebenabreden

Alle mit uns getroffenen Nebenabreden und besonderen Vereinbarungen bedürfen ausdrücklich der Schriftform. Anders erkennen wir ihre Gültigkeit nicht an. Das betrifft insbesondere Rabattvereinbarungen.

14 Schlussbestimmungen

Dieser Vertrag enthält alle zwischen den Parteien über den Vertragsgegenstand getroffenen Vereinbarungen. Mündliche Nebenabreden sind unwirksam.

Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam oder undurchführbar sein, wird die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen dadurch nicht berührt   .

15 Anbieterkennzeichnung, ladungsfähige Anschrift

Unsere Anschrift für Beanstandungen und sonstige Willenserklärungen sowie unser ladungsfähige Anschrift lautet:

Natuerliche-wein.de

Wird betrieben durch:

KUS-Wine GmbH

Kinkelstrasse 14

D-53227 Bonn

www.natuerlich-wein.de

Tel.: 0228 886 844 85

Fax: 0228 886 844 79

Geschäftsführer: Hans Bernd Bader

Registergericht: Bonn

Registereintrag: HRB 19613