Interview mit Nik Weis:

Herr Weis, warum Sind Sie Winzer geworden?

Ich liebe den Geschmack von Weinen.

Was sind Ihre wichtigsten Vorbilder und warum?

Mein Vater, weil er die Dinge anpackt.

Was war Ihr schönstes Weinerlebnis?

Jedes nächste Glas Wein, das mich emotional bewegt.

Was ist Ihr Lieblingsgericht und was wird dazu getrunken?

Sauerbraten mit Rotkohl und Kartoffelklößen. Dazu einen guten Moselwein mit Restsüße.

Was macht Ihnen denn nicht so viel Spaß?

Fragebögen beantworten.

Wenn Sie wählen müssten: Was wäre Ihr letzter Wein?

Einen Wein unseres Weingutes vom Jahrgang '71. Das hat emotionale Gründe.

Hintergrundinformationen zum Weingut St. Urbans-Hof:

Das Weingut St.Urbans-Hof blickt auf eine lange Tradition zurück. Nik Weis übernahm den elterlichen Betrieb nach dem Studium in Weinbau und Oenologie im Jahre 1997 und entwickelt ihn seither konsequent im Einklang mit der Tradition des Betriebes weiter. Die Lagen des Weinguts sind bis zu 60° Grad steil und liegen damit nur knapp hinter der angeblich steilsten Weinbergslage Europas, dem Calmont im nur 50 Kilometer entfernten Bremm, ebenfalls an der Mosel.