Teufelspfad Grauer Burgunder

Braunewell

Weißwein | Grauer Burgunder
Der Teufelspfad Grauer Burgunder ist eines der Premiumgewächse des Weinguts Braunewell - ein Wein aus bester Lage. In der Nase saftige Aromatik von gelben Früchten, kandierter Ananas, Melone und kräutrigen Anklängen. Ein stoffiger Grauburgunder mit toller Würze. Am Gaumen präsentiert er sich druckvoll, tiefgründig mit feinen nussigen Aromen. Ein Burgunder mit viel Gehalt und Länge im Abgang. Im Barrique spontanvergoren und unfiltriert gefüllt - ein besonderer Wein.

Der Teufelspfad ist neben Blume die beste Lage des Weinguts Braunewell, hier wachsen Weine der absoluten Spitzenklasse, in denen sich das hervorragende Terroir schmecken lässt. Die Trauben stammen aus der Hauptlese in der zweiten Oktoberdekade und werden von Hand gelesen und selektiert - hier wird nur gesundes Lesegut mit perfektem Reifegrad verwendet.

...mehr Produktinformationen

Ihr Projekt

Mit dem Kauf dieses Weins unterstützen Sie das Projekt:
Halboffene Weidelandschaften
mit 0,50 € pro Flasche

mehr Infos zum Projekt

Artikel-Nr.: 11-30-16-04

2017-2028

0,0

 

Sofort versandfertig,
Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

18,50 € *
(24,67 € * / 1 Liter)
 
 
 
 

Produktinformationen "Teufelspfad Grauer Burgunder"

Anbauregion: Rheinhessen Rebsorte: Grauer Burgunder
Geschmack: trocken Aroma: gehaltvoll, nussig, würzig

Weinart: Weißwein
Boden: Kalkmergel
Jahrgang: 2016
Trinkreife: 2017-2028
Alkoholgehalt: 13,6 %
Säure: 6,1 g/l
Restzucker: 0,0 g/l
Ausbau: Holzfass


Feinschmecker:
Laut Feinschmecker gehört das Weingut Braunewell zu den Top 900 Weingütern in Deutschland
Allergene: enthält Sulfite.
Hersteller: Braunewell GbR, Am Römerberg 34, D-55270 Essenheim.

Weingut Braunewell

Das Weingut Braunewell aus Essenheim ist mit seinen Weinen und Sekten derzeit in aller Munde und legt seit einigen Jahren eine beachtliche Entwicklung hin. Die (Wein)Geschichte der Familie reicht jedoch bis ins 17. Jahrhundert zurück, als Francois Breiniville zur Zeit der Hugenottenverfolgung aus Villepot-Loraine nach Rheinhessen auswanderte. Er heiratete in Essenheim und baute sich mit seiner Frau Christina eine neue Existenz auf - Landwirtschaft und Weinbau. Bereits in der zweiten Generation wurde der Name Braunewell im Kirchenbuch eingetragen und hat seither Bestand. Die ersten Flaschenweine füllte Adam Braunewell in den 1960er Jahren und pflanzte mit seiner Familie die Reben in den Spitzenlagen Blume und Teufelspfad. Außerdem verlegte er den Familiensitz aus dem Ortsinnern in die Weinberge. Axel und Ursula Braunewell entwickelten anschließlich das Weingut zu einem modernen Familienbetrieb, indem nun mehr und mehr die junge Generation, ihre Söhne Christian und Axel die Geschicke lenken. Man verschreibt sich weiter einem naturnahen Weinbergsmanagement und besinnt sich auf eine natürliche Weinbereitung, um das besondere Terroir des Selztals in charakterstarke Weine zu übertragen.

Passt zu

Hier können Sie überraschen: reichen Sie diesen kräftigen, druckvollen Burgunder am besten zu einem deftigen Wildgericht, das sonst eher nach einem Rotwein verlangt - Sie werden Ihre Gäste begeistern.

Weinerlebnisse

Sinnlichkeit im Glas. Es prickelt und knistert. Ein Wein für den besonderen Moment.
 
Der kleine Francois Rotweincuvée

Inhalt: 0.75 Liter (20,00 € * / 1 Liter)

15,00 € *

Essenheim Spätburgunder Kalkmergel

Inhalt: 0.75 Liter (20,00 € * / 1 Liter)

15,00 € *

Im Namen des Rosé Cuvée

Inhalt: 0.75 Liter (13,27 € * / 1 Liter)

9,95 € *

Sauvignon Blanc trocken

Inhalt: 0.75 Liter (11,33 € * / 1 Liter)

8,50 € *

Grauer Burgunder trocken

Inhalt: 0.75 Liter (11,87 € * / 1 Liter)

8,90 € *